Guten Tag Hr.Schmidt,
ich habe ein Problem mit meinem Mann und weiss mittlerweile
nicht mehr weiter. Wir sind seit 5 Jahren verheiratet und waren
auch davor schon einige Jahre zusammen ( ich war damals 14 ).
Wir haben zwei wunderbare Kinder, die wir beide auch sehr lieben
und die uns große Freude bereiten. Jetzt, abends beim Fernsehen,
haben wir eine Sendung über S/M gesehen, und mein Mann
meinte, so würde er auch gerne mal von mir ´behandelt´werden, ich
sollte doch mal dominanter sein, im sexuellen wie
auch im privaten Bereich.Er hat mir noch ein paar seiner
Phantasien erzählt, die ich hier aber nicht wiedergeben will, nur
soviel, er möchte sich gerne einer Frau ( er betonte,  nur mir )
unterwerfen .
Ich war und bin geschockt !
Ist das der Mann, den ich geheiratet habe ? Ich habe Angst, dass
er zu einer profisionellen Domina geht, obwohl er betont hat, dass
er nur mich liebt und nur von mir so behandelt werden möchte. Ich
kann meinem Mann aber doch nicht schlagen und erniedrigen ich
liebe ihn doch ! Was soll ich nur tun ?
Bitte helfen Sie mir, auch wenn es hier nicht um Problem nicht
unbedingt zu Ihrem Bereich gehört ! Bitte !
Viele Grüße
Ramona

Liebe Ramona,
vielen Dank für Ihre Frage! Dass Ihr Mann Ihnen erzählt hat, was für intime
sexuelle Wünsche er hat, spricht aus meiner Sicht dafür, dass er sie liebt.
Manch andere Männer würden sich nicht trauen, ihrer Frau davon zu erzählen.
Dass Sie geschockt sind, kann ich natürlich gut verstehen, das würde wohl
jeder Ehefrau zunächst einmal so gehen. Nur denke ich, Sie sollten es
andererseits auch nicht ganz so ernst nehmen. Die Liebe geht seltsame Wege,
aber sie bleibt doch meist Liebe. Vielleicht meint Ihr Mann alles nur als
Aufforderung, in Ihrer sexuellen Beziehung einmal etwas Anderes zu
probieren, etwas Abwechslung zu haben, einmal die Rollen zu tauschen, neue
Reize zu spüren, Ungewöhnliches zu wagen, oder so. Sie müssen ihn ja nicht
gleich schlagen, wenn Sie nicht mögen, aber veilleicht sollten Sie sexuell
ruhig einmal aktiver und fordernder werden. Wichtig: betrachten Sie alles
wie ein sexuelles Spiel, nehmen Sie es nicht zu ernst, vielleicht gewinnen
Sie dem Ganzen dann sogar selbst etwas Spaß ab. Das wäre natürlich die
Voraussetzung dafür, dass Sie und Ihr Mann sexuell neue Abenteuer
miteinander erleben können.
Das wünscht Ihnen Ihr
Dipl.-Psych. Hans-Reinhard Schmidt

Zurück