Meine Kleine Tochter 3 Jahre alt, will absolut nicht sauber werden.
Sie hat sehr wohl die Kontrolle über ihre Ausseischdungsfunktion.
Denn in dem Moment wo man ihr etwas verspricht , was sie gerne
haben möchte, kann sie auf einmal den ganzen Tag über sauber
sein. Sobald sie aber das bekommen hat, macht sie
sofort wieder in die Hose. Was kann ich tun?
Mit freundlichen Grüßen
Elke

Liebe Elke,

vielen Dank für ihre Anfrage! Sie geben sich praktisch schon selbst die Antwort, wenn Sie schreiben, dass Ihre Tochter nicht sauber werden will. Sie will es eben nur, wenn es sich für sie lohnt, ansonsten nicht. Dabei müssen Sie sich dann die Frage stellen, wie Sie es schaffen können, dass es sich auch sonst für Ihre Tochter lohnt, auch ohne Geschenk. Für die meisten Kinder lohnt sich das Sauberwerden schon deshalb, weil sie dann gelobt werden, weil sie der Mutter damit eine Freude machen, weil sie es anderen Kindern nachmachen können, die schon sauber sind, oder weil sie dann das Gefühl haben, schon "groß" zu sein. Auf keinen Fall sollten Sie Druck oder Zwang ausüben oder schimpfen, das verstärkt nur den Gegenwillen. Sie müssen Ihre Tochter locken und liebevoll herumkriegen, damit sie Spaß und Stolz daran entwickelt, sauber zu sein.

Dabei wünsche ich Ihnen viel Liebe und noch viel mehr Geduld! Ihr Dipl.-Psych. Hans-Reinhard Schmidt

Zurück