PEM
Psychotherapeutische Beratung per E-Mail

PSYCHOLOGISCHE SPRECHSTUNDE

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5

hr Berater: Diplom-Psychologe Hans-Reinhard Schmidt, Psychologischer Psychotherapeut, Familientherapeut, Supervisor (Berufsverband Deutscher Psychologinnen u. Psychologen BDP), Leiter der Abt. Erziehungsberatung u. Familientherapie des Heinrich-Meng-Institut des Erftkreises, Brühl/Köln. Ausführliche wissenschaftliche Fachinformationen über H.-R. Schmidt unter www.schmidthansreinhard.de

Schreiben Sie an: PsychoMetriX

PSYCHOLOGISCHE SPRECHSTUNDE:

251. Er stiehlt mir Geld und spielt im Internet-Café
252.
Ich bin ein Messie
253.
Nur Geld steht im Vordergrund
254.
Die Schlammschlacht mit dem Kindesvater
255.
Bin ich für mein Kind unberechenbar?
256.
Soll ich erst mal Abstand zu beiden Frauen üben?
257.
Ich habe mich immer nach Liebe, Geborgenheit, Vertrauen und Wärme gesehnt
258.
Ich habe mein Leben noch vor mir
259.
Er schaut sich Sexfilme im Internet an
260.
Tinnitus
261.
Homage an die Freundschaft
262.
Unter keinen Umständen ADS
263.
Ich warte auf den Tag, an dem er mir meinen Sohn wegnimmt.
264.
Plötzlich kam es dazu, dass wir uns küssten
265.
In der Familie meines Mannes herrscht seine Mutter
266.
Meine Mutter geht fremd
267.
Vielleicht ADS?
268.
Mit erigiertem Glied vor der webcam
269.
Ich habe nie gelernt zu reden
270.
Er haut seinen Kopf absichtlich an die Heizung
271.
Mann o mann, bin ich verwirrt
272.
Waschzwang
273.
Sage ich ihr Nein, plagt mich mein schlechtes Gewissen
274.
Er ist ein Kotzbrocken
275.
Seit wir zusammenwohnen, hat er sich total verändert
276.
Sie hat Angst, mich zu verlieren
277.
Wie kann ich ihm seinen hübschen Kopf verdrehen?
278.
Aussen eine andere als innen
279.
Ihm ist die Hand ausgerutscht
280.
Mein Leben ist schon gescheitert...
281.
Jetzt fangen diese Angstgefühle wieder an
282.
Wie ein JoJo
283.
Hat unsere Beziehung noch eine Chance?
284.
Sie weiss nicht, ob sie mich noch liebt
285.
"Nein, ich will nicht!"
286.
Ich liebe meinen verheirateten Chef
287.
Nach der Heirat ist alles anders
288.
Ich habe ein hygienisches Problem
289.
Hyperaktivität und Ritalin
290.
Ich bin jetzt die Verbrecherin
291.
So ein komisches Gefühl im Bauch
292.
Also wäre jetzt mal der Vater dran
293.
Verbotene Liebe
294.
Also, die Story geht so...
295.
Spaßige Aktion vom Nachmittag
296.
Es war nie totale Funkstille
297.
Leider hat sie wieder geblutet
298.
Ich kam mir vor wie ihr persönlicher Psychologe
299.
Das war die "kleine" Geschichte
300.
Ich fühle mich zu meinem Psychotherapeuten hingezogen
301.
Er schwor Stein und Bein, dass nichts war
302.
Sie bekommt einen Kloß im Magen
303.
Er tut mir weh damit
304.
Ich habe das alleinige Sorgerecht beantragt
305.
Mache ich das Skalpell zu meinem neuen Hobby?
306.
Habe fast keine Stimme mehr
307.
Ich fiel aus allen Wolken
308.
Ich wollte wissen, ob sie nun ADHS hat oder nicht
309.
Beim Psychologen brachte es überhaupt nichts
310.
Ich kam mit Herzklopfen nach Hause
311.
Mein Vertrauen ist auf dem Nullpunkt
312.
Meine Mutter fühlt sich unverstanden
313.
So orientierungslos habe ich mich noch nie im Leben gefühlt
314.
Wenn ein Kind auf sie zukommt, reagiert sie ängstlich
315.
"Wenn du nicht machst, was Mama sagt..."
316.
Er wärmte alte Konfliktpunkte auf
317.
Ein Tritt in den Allerwertesten
318.
Ich kann behaupten, dass ich schon viel mit ihm durchgemacht habe
319.
Doch dann kam der Einbruch
320.
Sie kann es einfach nicht akzeptieren
321.
Ich habe Angst vorm Alleinsein
322.
Ich denke sehr an ein zweites Kind
323.
Die Tante bei den Kindern haut
324.
Auch die Tochter wird von der Mutter vernachlässigt
325.
Seitdem dümpelt unser Leben ohne Hochs oder Tiefs vor sich hin
326.
Im allgemeinen war seine Entwicklung immer etwas hinteran
327.
M ist zappelig und unruhig
328.
Ich weiss nicht, was ich wirklich will
329.
Ist unser Kind noch normal?
330.
Seit fast 5 Wochen habe ich keinen Kontakt zu meinen beiden Kindern
331.
Leider existiert aber noch immer das Problem mit Ihren Eltern
332.
Unsere Beziehung scheint vor dem Aus zu stehen
333.
Ich möchte so gern, daß aus meinen Söhnen etwas Vernünftiges wird.
334.
Gestern habe ich meinem Mann die "Pistole auf die Brust" gesetzt
335.
Sex vorm PC
336.
Seitdem er jeden abend zu Hause ist, wird es von Jahr zu Jahr schlimmer
337.
Hat diese Beziehung noch eine Zukunft?
338. Ich warf die Freundin raus
339.
Mein Mann ist nicht der leibliche Vater meines Kindes
340.
Morgens wache ich auf und habe bereits negative Gedanken
341.
Es geht mir von Tag zu Tag schlechter
342.
ich finde das eine bodenlose frechheit
343.
Die sitzende Position irritiert ihn
344.
Ich würde sagen, ich habe zu fast allem ein gestörtes Verhältnis
345.
Seit Anfang November 2002 hat meine Frau eine Bezeihung zu einem anderen Mann
346.
Vater und Sohn
347.
Ich fühle ich mich als Mutter in der zweiten Reihe
348.
Ich habe mich von dem Nervenschock wieder erholt
349.
Wenn ich meine Regel bekomme, erleide ich Schmerzen und eine Art Depressionen.
350.
"Bisiweh"
351.
Hinter dem Mond
352.
Sie war sofort beliebter Mittelpunkt
353.
Es fing an mit einer hektischen Geburt
354.
Ich bin eigentlich ein Morgenmensch
355.
Ich habe seit Jahren ein gestörtes Verhältnis zu meinen Vater
356.
Für meinen Sohn extra Würste
357.
Leider kotet er immer wieder ein
358.
Er ist gegen die Ausreise in die USA
359.
Die Mama der Mädchen hat sich vor 3 Jahren das Leben genommen
360.
Man sagt ja, wer einmal schlägt, der schlägt immer!
361.
Ich maule dauernd am Geld herum
362.
Ich habe das Gefühl, die ganzen Jahre nur Putzfrau gewesen zu sein
363.
Mein Mann hat die Kinder nie geliebt
364.
Ich habe immer den leichten Weg
365.
Er teilte einer anderen Frau mit, dass er sich sexuell nicht mehr befriedigt fühle.
366.
Abnabelungsprozeß von der eigenen Mutter

sàÝ