Sehr geehrte damen und herren!   meine Tochter ist 3 1/2 jahre und weigert sich beharlich auf die toilette zu gehen .Ich weiss einfach nicht mehr weiter das trocken werden hat super geklappt wir haben alles versucht mit belohnungen , bücher,schimpfen usw.ich habe alle ratschläge angenommen  wenn sie muss macht sie ihr geschäft immer in die hose ich frage sie ob sie muss sie antwortet nein wenn sie pipi muss geht das super sie ist seit oktober 2000 im kigaund sie macht selbst dort in die hose ausser pipi das mmacht sie auf der toilette ich bin echt verzweifelt wenn sie keine hose anhat und muss dann holt sie sich eine und macht da rein ersteinmal hat sie auf der toilette ihr grosses geschäft gemacht aber seitdemm nicht mehr was soll ich tun ??   MfG D.

Liebe Frau D.,

da Sie gar nichts schreiben über Ihre Familie, in der Ihre Tochter aufwächst (Geschwister, Erziehungsstil, Beziehungen zu Ihnen und zum Vater...) oder über eigene Vermutungen und Beobachtungen bei Ihrer Tochter, kann ich auch nichts Genaueres raten. Dazu teilen Sie mir zu wenig mit. Irgendeinen weiteren schlauen Tip so aus dem hohlen Bauch heraus möchte ich Ihnen eben gerade nicht geben. Davon hatten Sie ja bereits genug. Haben Sie sich denn noch gar keine Gedanken gemacht, woran es liegen könnte? Die müsste ich wissen. Ich lese nur, dass Sie offenbar zu den Müttern gehören, die abwechselnd alles Mögliche in der Sauberkeitserziehung durcheinander tun, aber eben nicht dauerhaft das Richtige! Deshalb mein Rat: Lesen Sie sich in meiner Sprechstunde die Beratungen Nr. 4, 29, 61, 70 und 79 durch. Dort finden Sie fast alles, was ich zu diesem Thema sagen kann. Wenn trotzdem nichts Brauchbares für Sie dabei sein sollte, können Sie mir gern noch einmal ausführlicher schreiben (allerdings dann kostenpflichtig: Lesen Sie den entsprechenden Hinweis in meiner Sprechstunde!).

Mit freundlichem Gruß, Ihr Dipl.-Psych. Hans-Reinhard Schmidt

Zurück